Endlich wieder Hands On Day!

Ein weiteres Semester neigt sich dem Ende zu. In diesem Sinne möchten wir hier einen kleinen Rückblick auf diese ereignisreichen Monate wagen. Am 22. Oktober 2022 hat endlich wieder der Hands On Day stattgefunden. Das Intergalaktische Team hat das Event speziell für Studienanfänger konzipiert, damit sie die spannende Welt von Audio und Video erkunden können.


Gemeinsam haben wir einen wundervollen Tag im Medienzentrum der HTWK verbracht, wo wir verschiedene Workshops zu Themen wie beispielsweise die Schaltung einer Live Sendung oder Interview Produktion angeboten haben. Bei Campus Records haben wir mit einem REAPER Workshop hinter die Kulissen der Podcast Produktion geblickt und gemeinsam gelernt, wie man seine eigene aufgenommene Folge professionell bearbeiten kann.

Bei dem anschließenden gemeinsamen Pizzaessen bot sich die Gelegenheit, uns besser kennenzulernen und mit anderen Projektmitgliedern Kontakte zu knüpfen. Den Abend ließen wir in entspannter Atmosphäre in der Südbrause ausklingen und tauschten bei ein paar Drinks Geschichten und Ideen aus.


Wir möchten uns bei allen bedanken, die teilgenommen und die Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht haben. Wir freuen uns auf zukünftige Gelegenheiten zur Zusammenarbeit und zum gemeinsamen Lernen.

 

 

Freundealbum Folge 4

Freundealbum Folge 4

Herzlich willkommen zurück bei „Freundealbum“!
In unserer vierten Folge nehmen wir euch mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit der Musik. Unser Gast, Prof. Biesalski, spricht mit unserem Moderator Flo über seine persönliche musikalische Entwicklung und wie er die Musik lieben gelernt hat.
Wir tauchen ein in die Hintergründe der Alben und Tracks, hören spannende Einblicke und persönliche Erfahrungen.

Themen: Musikalische Entwicklung, Abgrenzung
Genre: Progressive Rock, Rock and Roll

Alben:
1. Single: Komm gib mir deine Hand von The Beatles
2. Foxtrot von Genesis (Track: Watcher of the Skies)
3. Closure/Continuation von Porcupine Tree (Track: Chimera’s Wreck)

Eine studentische Produktion der HTWK Leipzig im Rahmen des Projektes „Campus Records“.