Freundealbum Folge 3

Eine Hommage an das Sounddesign

 
Ihr hört wieder „Freundealbum“! 
Es gibt endlich eine neue Folge unseres Musikpodcasts. Zu Besuch im Studio ist in dieser Folge André Klar. Er ist Mischtonmeister bei den Soundscape Studios und unterhält sich mit unserem Moderator Flo über Wege, neue Musik außerhalb des Spotify-Algorithmus zu entdecken. Außerdem unterhalten die beiden sich über die neue Jazz-Szene in London und über experimentelle Ansätze des Musikhörens.
Wir wünschen euch viel Spaß beim Anhören! 🙂
 
Themen: Kreativität im Sounddesign, Erweiterung des persönlichen Musikgeschmacks / musikalische Konzepte
Genre: Electronic / Jazz / New Age
 
Alben:
1. Geogaddi von Boards of Canada (Track: Music is Math)
2. Space 1.8 von Nala Sinephro (Track: Space 4)
3. Virgins von Tim Hecker (Track: Live Room)
 

Eine studentische Produktion der HTWK Leipzig im Rahmen des Projektes „Campus Records“.

 

Freundealbum Folge 2

Die zweite Folge ist Online

Herzlich willkommen zurück zur zweiten Folge vom Podcast „Freundealbum“! 🙂 Diesmal ist Rosi bei unserem Moderator Flo zu Gast und stellt euch ihre Lieblingsmusikalben vor. Auch diesmal gibt es wieder Tracks mit starken Messages zum Mithören. Außerdem erhaltet ihr spannende Einblicke in die Entstehungsgeschichte und Bedeutung der Musik und was Rosi mit ihr persönlich verbindet. 

Freundealbum Folge 1

Das Campus Records Team startet mit einem neuen  Podcast Format „Freunde Album“ in das neue Semester. Wir präsentieren euch einen diversen Musikmix, bestehend aus den Lieblingsliedern unserer Gäste. Der Musikgeschmack sagt bekanntlich viel über eine Person aus. Gesammelte Erfahrungen, Anekdoten und Erinnerungen lassen sich besonders gut mit Musik in Verbindung bringen. In jeder Folge stellt unser Gast drei Alben vor, die mit besonderen Geschichten oder Musikwissen verbunden sind. Schaltet ein zu unserer ersten Folge mit Jonas Bretschneider! Eurer Campus Records Team

Den Podcast findet ihr unter diesem Link: http://web.campus-records.de/projekte/freundealbum/

 

Artist Radar LE wird zu CRiSP Radar LE

Lange Zeit war es etwas ruhiger ums uns. Grund hierfür sind diverse interne Umstrukturierungen. Eine erste davon ist die Umbenennung unseres Newcomer Formates für Künstler*innen. Der euch bekannte Artist Radar LE wird also zum CRiSP Radar LE.
Falls ihr also Bock habt auf unseren Social Media Kanälen mit eurer Musik zu erscheinen, dann meldet euch sehr gerne bei uns.

Wir freuen uns auf euch!